Gemperle Kussmann GmbH
Neubau AUE, Kanton Basel-Stadt  

BAUHERR
Bau- und Verkehrsdepartement
des Kantons Basel-Stadt
Hochbau- und Planungsamt
Münsterplatz 11
4001 Basel

ARCHITEKT
Jessenvollenweider Architektur
Clarastrasse 2
4058 Basel
 
KENNZIFFERN  
Baukosten: 16 Mio.
Sanitärkosten: 0.2 Mio.
Planungsbeginn: 2014
Ausführungsende:
 
2019
 
PLANUNGSLEISTUNGEN  
Sanitär: 100% TL

Neubau Amt für Umwelt und Energie, Kanton Basel-Stadt

Nachdem 2013 Jessenvollenweider Architektur den Wettbewerb für den AUE Neubau für sich entscheiden konnte, wurde im Jahr 2016 dem Projekt für den Neubau ebenfalls durch das Volk zugestimmt. Projektiert ist ein achtgeschossiger Holzbau. Der Neubau soll den Standard Minergie-A-Eco erfüllen und seinen Energiebedarf selbst abdecken können und ein Beitrag zur 2000-Watt-Gesellschaft werden. Geplant ist eine hinterlüftete fassadenintegrierte Photovoltaikanlage die als geschnittenen Stein erscheinen soll.

Besonderheiten Sanitär:
Neben der herkömmlichen Erschliessung mit Kalt- und Warmwasser werden die WC- und Urinoiranlagen mit Regenwasser gespiessen. Hierzu wird das auf den begrünten Dachflächen anfallende Regenwasser in einer Tankanlage gesammelt und via einer Druckerhöhungsanlage in einem separaten Leitungssystem zu den Verbrauchern geführt. Der Überlauf der Regenwassernutzungsanlage führt in die öffentliche Kanalisation. Die Warmwassererzeugung für die Garderobe und die öffentlichen Nasszellen erfolgt zentral. Die Nasszellen in den Obergeschossen verfügen ausschliesslich über Kaltwasser.