Gemperle Kussmann GmbH
St. Claraspital, Basel

ERWEITERUNG ST. CLARASPITAL, BASEL
Für das St. Claraspital wird die grösste Erweiterung seit den 1980er- Jahren geplant. Das Wachstum der stationären sowie auch der ambulanten Patienten steigt in den kommenden zehn Jahren erheblich. Das Spital muss daher die Nutzfläche vergrössern. 
>mehr
Erweiterung Spital Uster mit Rehaklinik

ERWEITERUNG SPITAL USTER MIT REHAKLINIK
Das Projekt umfasst den Ausbau des Akutspitals, wodurch die bestehende Raumknappheit behoben werden kann. Gleichzeitig wird eine Rehabilitationsklinik der Stiftung Zürcher Höhenkliniken in das Spital integriert.
>mehr
Um- und Neubau Tanne, Langnau am Albis
UM- UND NEUBAU TANNE, LANGNAU AM ALBIS
Die Tanne ist das Deutschschweizer Kompetenzzentrum für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Hörsehbehinderung und verwandten Formen von mehrfachr Behinderung. Da die Platzverhältnisse zu eng geworden sind, werden nun die Bestandesgebäude angepasst und durch zwei neue Bauten ergänzt. Die beiden Neubauten sind so dimensioniert, dass eine lokale Vergrösserung der Körnung entsteht.
>mehr
Neubau Ozeanium, Basel

NEUBAU OZEANIUM, BASEL
Der zoologische Garten Basel möchte bis 2020 ein Ozeanium eröffnen, ein Zentrum für Umweltbildung soll entstehen, welches ein markantes Zeichen setzt für Naturschutz und Nachhaltigkeit. Durch die unterirdische Anordnung eines Grossteils der Ausstellung kann der sichtbare Baukörper in einer entsprechenden Massstäblichkeit auf den Ort reagieren.
>mehr
Neubau Franklinturm, Zürich Oerlikon
NEUBAU FRANKLINTURM, ZÜRICH OERLIKON
Nach der Fertigstellung der Durchmesserlinie steht das Areal entlang der Hofwiesenstrasse für neue Nutzungen zur Verfügung. Nun wird ein 80m hohes Hochhaus für Büronutzungen ergänzt durch Laden- und Gastronomieflächen geplant. Die Bauherrschaft schenkt der Nachhaltigkeit einen hohen Stellenwert und will das Bürogebäude entsprechend dem DNGB-Standard erstellen lassen.
>mehr
BLG Silo, Basel
BLG SILO, BASEL
Das Silo ist ein 1912 vom Basler Architekten Rudolf Sandreuter im Auftrag der damaligen BLG (Basler Lagerhausgesellschaft, heute Ziegler AG) für die Lagerung von Kakao erbautes Schüttgutsilo. Es ist ein erhaltenswertes frühes Eisenbetongebäude und ein Zeitzeuge der fast hunderjährigen Zeit der Nutzung der Erlenmatt als Güterbahnhof der Deutschen Bahn und Umschlagsort für Waren.
>mehr
Familienhaus Hüningerstrasse, Basel
FAMILIENHAUS HÜNINGERSTRASSE, BASEL
Die Stiftung plant eine Überbauung mit Wohnungen für Familien mit drei oder mehr Kindern. Zudem wird im Sockelgeschoss eine Quartierbibliothek betrieben. Weitere Bereiche im Sockelgeschoss sind für das Gewerbe reserviert. Mit dem Bestreben des Bauherrn ein Bauprojekt ohne Schnörkel zu realisieren, wurde zu Planungsbeginn die Devise "Back to the roods" den Planern auf den Weg gegeben.
>mehr
Wohnüberbauung Grimselstrasse, Zürich

WOHNÜBERBAUUNG GRIMSELSTRASSE, ZÜRICH
Die Wohnüberbauung Grimselstrase in Zürich-Altstetten besteht aus je einem Gebäude mit einem C-förmigen und einem Z-förmigen Grundriss. Die Überbauung wird insgesamt 150 Wohnungen begerbergen. Der dreiseitig gefasste Innenhof des Gebäude C interpretiert bis zum Gebäude Z die halböffentlichen Hofräume der bestehenden Siedlungsstruktur.
>mehr
Wohnanlage Magnolienpark, Basel
WOHNANLAGE MAGNOLIENPARK, BASEL
Auf zwei benachbarten, höchst attraktiven Parzellen soll das "Wohnen im Park" etabliert werden. Ziel ist es, städtische Wohnsiedlungen mit adäquater Körnung und Massstäblichkeit im Zusammenspiel mit zusammenhängenden Grünräumen und erhaltenswerten Baumgruppen zu schaffen. Auf unserer westlichen Parzelle werden vier typenähnliche Bauten mit insgesamt 247 Wohnungen erstellt.
>mehr
Neubau AUE, Basel-Stadt NEUBAU AMT FÜR UMWELT UND ENERGIE, KANTON BASEL-STADT
Nachdem 2013 Jessenvollenweider Architektur den Wettbewerb für den AUE Neubau für sich entscheiden konnte, wurde im Jahr 2016 dem Projekt für den Neubau ebenfalls vom Volk zugestimmt. Projektiert ist ein achtgeschossiger Holzbau. Der Neubau soll den Standard Minergie-A-Eco erfüllen und seinen Energiebedarf selbst abdecken können und ein Beitrag zur 2000-Watt-Gesellschaft werden.
>mehr
Primarschule Krämeracker, Uster
PRIMARSCHULE KRÄMERACKER, USTER
Im November 2014 wurde von der Primarschulpflege Uster der Wettbewerbsbeitrag von Boltshauser Architekten zum Siegerprojekt gekürt. Die beiden neuen Gebäudekörper für die ergänzende Primarschule und die Doppelturnhalle erfolgen in Anlehnung an das 1957 erbaute Sekundarschulhaus. Der zentrale Pausenhof liegt geschützt zwischen den Schulgebäuden.
>mehr
Gartenbad Eglisee, Basel
EGLISEE TEILSANIERUNG UND TRAGLUFTHALLE, BASEL
1911 entstand das "Luft- und Sonnenbad Egliseeholz". 1930/31 wurde das Eglisee zum Gartenbad umgebaut und erweitert. Von den Gebäuden des alten Bades existiert nur noch das Eingangsgebäude welches unter Denkmalschutz steht. In den Wintermonaten dient die Anlage als Kunsteisbahn.
>mehr
Serto AG, Frauenfeld
ERWEITERUNG GYMNASIUM, MÜNCHENSTEIN
Das Gymnasium Münchenstein soll um eine Mensa und zusätzliche Schulräume erweitert werden. Das Erweiterungsprojekt ist mit der Fortführung des Sockelbaus der bestehenden Schule um einen Innenhof in der Raumlogik und der Kubatur analog weitergeführt mit vielfältigen Raum- und Blickachsen durch Schulhaus, Hof und Park.
>mehr